Beeindruckende Monsun-Aufnahmen

Beeindruckende Monsun AufnahmenDer Himmel in Bewegung
Üblicherweise beschweren sich Menschen ja über das Wetter, insbesondere dann, wenn Wind und Regen die Tage vermiesen. Nicht so Mike Olbinski: Der Fotograf hat sich auf zwei höchst unterschiedliche Themengebiete spezialisiert, die ihre Gemeinsamkeit vielleicht nur darin finden, Herzschlagmomente auszulösen: Hochzeit und Sturm.
Für den zweitgenannten Bereich begibt sich Olbinski hinaus ins Freie und wartet sehnsüchtig auf die blitz-, donner- und wasserbringenden Wolken. Die diesjährige Monsun-Saison in Arizona sei allerdings eher flau ausgefallen. Im Vergleich zu den 48 Tagen des Vorjahres verbrachte der Sturmjäger 2016 nur 36 Tage damit, das Himmelsspektakel mit einer Canon 5DS R und zwei Canon 5D Mark III festzuhalten (zum Einsatz kamen 11-24mm, 16-35, 35mm, 50mm und 135mm).
Die geringer ausgefallene Zeit bot dennoch genügend Möglichkeit für Motive und zur Aufnahme von über 85.000 Bildern, die mittels Lightroom, LR Timelapse, After Effects und Premiere Pro zu einem ansehnlichen, siebeneinhalb-minütigen Video namens „Monsoon III“ zusammengestellt wurden:

Besonders freute sich Olbinski übrigens über den gezeigten Sandsturm, den er am 27. September einfangen konnte. Die musikalische Untermalung stammt aus dem kreativen Kopf von Kerry Muzzey.

Bildquelle Vorschau und Titel: Screenshot aus dem Video "Monsoon III (4K)" von Mike Olbinski